Estacion Esperanza

Volontariat

Interessierte Frauen und Männer ab 18 jähren sind eingeladen, für eine gewisse Zeit als Volontärinnen bzw. Volontäre mit uns zu leben und im Projekt mitzuhelfen.

Selber erleben

Rückmeldungen von Ehemaligen bestätigen uns immer wieder,
dass damit prägende Erfahrungen verbunden sind .
Nur schon, wer während einiger Wochen den Alltag im
Kouri Haana-Slum miterlebt hat, betrachtet vieles der
eigenen Lebenssituation mit andern Augen.
Allerdings gibt es Bedingungen, die einzuhalten wichtig sind.
Sobald ein erster Kontakt mit der Projektleitung in Ventanilla
(Miriam und Carlos) stattgefunden hat, ihr euch
hinsichtlich der Termine einig sind, findet ein Gespräch
mit jemandem vom Vorstand statt. Dabei wird
auch das erwähnte Merkblatt diskutiert.

Erfahrung teilen

Rückmeldungen von Ehemaligen bestätigen uns immer wieder,
dass damit prägende Erfahrungen verbunden sind
(siehe Berichte unten). Nur schon, wer während
einiger Wochen den Alltag im Kouri Haana-Slum miterlebt hat,
betrachtet vieles der eigenen Lebenssituation mit andern Augen.

Bericht von Anina Imhof

Ich habe mir ein Volontariat ganz anders vorgestellt. Ich habe ehrlich gesagt immer gedacht so ein Einsatz ist vor allem anstrengend. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so viel zurückgeben wird. Ich war für knapp drei Monate in Ventanilla, bei Estacion Esperanza.

Interesse geweckt?

Wir freuen uns sehr über dein Interesse und finden es schön,
dich bald persönlich kennenzulernen.
Beachten Sie bitte das der Aufenthalt mindestens
einen Monat dauern muss und
das du dich einigermassen auf Spanisch zurechtfinden kannst.

Kontaktiere uns

Bei Interesse kontaktiere uns und wir besprechen das weitere Vorgehen zusammen,
wir freuen uns Dich kennen zu lernen.

This page is also available in: Englisch