Wer wir sind

Miriam Elvira Bernales Pinedo Kühni

Leiterin des Projektes Estacion-Esperanza

“Die Arbeit in Lima startete ich im Frühling 2014 nach längerer Vorbereitungszeit und diversen Einsätzen (mehrheitlich in Peru, zum Teil in Uganda) gemeinsam mit meinem Ehemann Carlos.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Carlos Julio Bernales Pinedo

Leiter des Projektes Estacion-Esperanza

“Über das Leben in den Slums weiss ich aus eigener Erfahrung Bescheid, da ich zwölf Jahre meiner Kindheit in Ventanilla, Lima, verbracht habe.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Natalia Monika Nieto Ruiz

Mitarbeiterin im Projekt Estacion-Esperanza

“Nach einigen Gesprächen mit Miriam und Carlos war für mich klar, dass ich mit ihnen zusammenarbeiten möchte.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Lorena Luz Huaranga Chiroque

Mitarbeiterin im Projekt Estacion-Esperanza

“Ich möchte mein Wissen sowie meine Erfahrungen an einem Ort weitergeben, wo die Not gross ist und Gott mich einsetzen möchte.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Ana Karina Toro Tovar

Mitarbeiterin im Projekt Estacion-Esperanza

“Meine Vision ist, dass die Personen mental, geistig und geistlich wachsen und sich positiv verändern.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Rodolfo Rivera Rimari

Mitarbeiter im Projekt Estacion-Esperanza

“Ich war berührt, dass Miriam und Carlos voll Begeisterung, Enthusiasmus sich von Gott führen lassen wollten und dies obwohl nicht mal ein Haus vorhanden war.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Albert Alexander Ramos Herrera

Mitarbeiter im Projekt Estacion-Esperanza

“Dank Gottes Barmherzigkeit lernte ich Carlos und Miriam kennen und sie nahmen mich in der Estación Esperanza auf. Dort wurde mir bewusst, dass ich berufen bin Menschen, die Hilfe brauchen, zu unterstützen.”

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Eveli Yuranis Daza Rodriguez

Mitarbeiterin im Projekthaus Pachacutec

Leben prägen – Leben verändernDas habe ich auf dem Herzen und das macht Estación Esperanza. Ich habe im Jahr 2018 zum ersten Mal vom Projekt gehört. Es dauerte noch zwei Jahre, bis wir uns entschieden haben, nach Peru zu ziehen und einen Teil unseres Lebens in Estación Esperanza zu investieren

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Yaimer Rafael Argote Mendoza

Mitarbeiter im Projekthaus Pachacutec

Mein Besuch im Jahr 2017 bei Estación Esperanza veränderte mein Leben. Ich war beeindruckt von der positiven Auswirkung, die das Projekt auf die Menschen in dieser eher gefährlichen Umgebung hat.

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch


Ali Abraham Martinez Pulido

Mitarbeiter im Projekthaus Pachacutec

Mein Anliegen ist es, zusammen mit dem super Team, mich für sozial schwache Menschen einzusetzen und sie auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Zudem wird ein Verantwortungsbereich von mir die Wartung der Laptops und Handys, Installation vom Internet (in Peru ein gutes Netzwerk zu haben ist herausfordernd) sowie weitere technische Aufgaben sein.

Erfahren Sie mehr über mich…

Oder schreiben mir eine E-Mail unter

eesperanza@kibust.ch

This page is also available in: Englisch